Eine Turnsaison der anderen Art

10 Jahre

In diesem Jahr scheint alles Kopf zu stehen. Die Covid-19-Pandemie hat uns gezwungen, alle Wettkämpfe, Veranstaltungen und Trainings dieses Saisonbeginns abzusagen. Das Ganze geht sogar noch weiter, denn unser Alltag änderte sich innert einiger Tage von Grund auf. Trotz allem habt ihr es geschafft, fit und fröhlich zu bleiben. Hier ein kleiner Rückblick auf die Initiativen, die die Turnvereine des Kantons diesen Frühling ins Leben gerufen haben.

Martigny Aurore

Dem Vorstand von Martigny Aurore kam die Idee, den Turnerinnen und Turnern Challenges anzubieten, um den Kontakt mit ihnen aufrecht zu erhalten und sie zum Bewegen zu animieren. Jede Woche veröffentlichte der Turnverein 3 Challenges auf den sozialen Medien. Ziel war es, die Übung der Challenge zu Hause zu wiederholen, sich dabei selbst zu filmen und dieses Video mit dem Vermerk «Martigny Aurore» auf Facebook oder Instagram zu posten. Der Verein veröffentlichte die Videos anschliessend in seiner Story.

Von Anfang an fielen die Rückmeldungen zu dieser Initiative sehr positiv aus und Turnerinnen und Turner aus anderen Vereinen der Region haben ebenfalls an den Challenges teilgenommen.

Miège Olympic

Um mit seinen Turnerinnen und Turnern in Kontakt zu bleiben, hat Miège Olympic seine Mitglieder mit einer Oster-Challenge herausgefordert. Alle Personen, die daran teilnehmen wollten, wurden gebeten, vor Ostermontag ein Video über WhatsApp zu einzusenden. Bei der Gestaltung des Videos war der Kreativität der Turnerinnen und Turner keine Grenzen gesetzt. Sie konnten die Musik frei wählen, mit ihren Familien oder allein turnen und Geräte verwenden. Vorgegeben war wegen des Lockdowns nur, dass das Video zu Hause aufgenommen und der Verein FSG Miège Olympic erwähnt werden musste.

Dem Verein wurden sehr kreative und überraschende Videos zugeschickt. Die Leiterinnen des Vereins haben die Videos angeschaut und bewertet.

Ardon la Lizernoise

Der Verein Ardon la Lizernoise initiierte während der Pandemie zwei Projekte.

Die Übungen der Yoga-Kurse wurden für die Vereinsmitglieder online gestellt. Zwei Kursprogramme (ein Programm für Kinder und eines für Erwachsene) wurden zudem jede Woche auf der Facebook-Seite des Turnvereins angeboten. Die Mitglieder konnten von zu Hause aus in ihrem eigenen Tempo mitmachen. In einem zweiten Schritt wurden die anhand von Übungsbeschrieben durchgeführten Kurse durch live übertragene Yoga-Kurse ersetzt. Ab Ende April konnten die Mitglieder zweimal pro Woche per Videokonferenz an einem Yoga-Kurs teilnehmen.

Der Vereinsvorstand organisierte für die Turnerinnen und Turner ausserdem Challenges. Jeden Montag wurde ein Video mit einer Übung auf den sozialen Medien veröffentlicht. Die Turnerinnen und Turner filmten sich anschliessend dabei, wie sie diese Übung so oft wie möglich am Stück wiederholten. Diese Videos schickten sie dann an ihre Leiterinnen und Leiter, die diese auf den sozialen Medien posteten.

STV Leuk-Susten

Dank dem Turnverein aus Leuk-Susten wartete jede Woche eine neue originelle Challenge auf uns.

Zum Beispiel das Sport-Gänsespiel, bei dem man die Übung desjenigen Feldes ausführen musste, auf das die Spielfigur gelangte. Neben einem Würfel brauchte es dafür nur ein paar Spielfiguren.

Ein weiteres Spiel, das vorgeschlagen wurde, war das Turn-ABC. Die Turnerinnen und Turner wurden dazu aufgerufen, für jeden Buchstaben des Alphabets eine Turnübung zu finden und auszuführen. Zum Beispiel S für Salto.

Fully Amis Gym

In Fully wurden den Turnerinnen und Turnern auf der Instagram-Page des Vereins kleine Übungen angeboten. Bei der Challenge Nr. 6 wurden die Turnerinnen und Turner beispielsweise dazu angehalten, den Leiterinnen und Leitern und den anderen Turnerinnen und Turnern einen Spagat vorzuzeigen.

Vétroz Amis Gymnastes

In Vétroz wurden die Turnerinnen und Turner angewiesen, während des Lockdowns ihre Beweglichkeit zu Hause zu trainieren.

Die Turnerinnen und Turner der Gruppen Gymnastik Einzeln und Gymnastik zu Zweit kamen zudem einmal pro Woche in den Genuss einer per Videokonferenz übertragenen Trainingseinheit. Durch diese virtuellen Trainings blieben die Turnerinnen und Turner fit und motiviert. Den jüngeren Vereinsmitgliedern wurden Challenges angeboten, damit sie beschäftigt und in Bewegung bleiben.