News

  • Meetings im Geräteturnen und in der Gymnastik abgesagt

    Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation müssen wir leider die zwei ersten Veranstaltungen der Turnsaison, das Meeting im Geräteturnen und das Meeting in der Gymnastik, absagen. Beide Events hätten im März stattfinden sollen.

    Die Einschreibungen für die anderen Wettkämpfe der Saison sind ab Februar möglich (vom 15. bis 28. Februar). Die Vereine, die sich bereits im Januar eingeschrieben haben, werden bezüglich allfälliger Änderungen direkt von Gym Valais-Wallis kontaktiert.

    Wir werden euch weiterhin über Entwicklungen der Gesundheitssituation informiert halten.

  • « Virtuelle » Delegiertenversammlung

    Aufgrund der Gesundheitssituation in Verbindung mit der Pandemie und die vom Walliser Staatsrat am 21. Oktober vorgeschriebenen Massnahmen war Gym Valais-Wallis gezwungen, auf die Delegiertenversammlung 2020 in Monthey zu verzichten und die Abstimmungen in elektronischer Form zu organisieren.

  • Ein neuer Präsident für den STV

    Bei der virtuellen STV-Delegiertenversammlung vom 31. Oktober 2020 wurde der Tessiner Fabio Corti von den Vertreterinnen und Vertretern der 30 Mitgliederverbände bei einer digitalen Abstimmung zum Präsidenten des STV-Zentralvorstandes gewählt. Der 58-jährige Unternehmensberater aus Besazio ist seit 2018 Mitglied des Zentralvorstandes. Der ehemalige Präsident des Turnvereins SFG Chiasso präsidiert seit 2014 das internationale Kunstturn-Turnier «Memorial Arturo Gander» in Chiasso.

    Der neue und siebte Präsident des STV tritt ab dem 1. Januar 2021 die Nachfolge von Erwin Grossenbacher an, der den STV seit 2014 präsidierte.

    Bei der Abstimmung wählten die Mitgliederverbände ebenfalls die Mitglieder des Zentralvorstandes, der Geschäftsprüfungsdelegation sowie der neuen Ethikkommission. Letztere wird 2021 ihre Arbeit aufnehmen.

    Der Zentralvorstand, das oberste Exekutivorgan des STV, besteht aus 7 Mitgliedern. Die Walliserin Eliane Giovanola wurde erneut als Zentralvorstandsmitglied gewählt und vertritt die Westschweiz.

  • Neue Massnahmen Covid-19

    Aufgrund der Entscheide des Bundesrats vom Freitag, 11. Dezember, müssen ab Samstag, 12. Dezember folgende Massnahmen in den Turnstunden umgesetzt werden.

    Für die U16 bleiben die Massnahmen dieselben (keine Beschränkung der Personenzahl).   – Turnhallen offen bis spätestens 22 Uhr – Für Turngruppen mit Erwachsenen: maximal 5 Personen (inklusive Leiterin oder Leiter) – Für Muki-Gruppen: maximal 5 Erwachsene (inklusive Leiterin oder Leiter)   Wir werden euch über allfällige Änderungen dieser Massnahmen informieren. Bleibt gesund!  

    Brief vom Kantonalen Sportamt
    Übersicht nationale und kantonale Vorgaben für organisierte Sportaktivitäten

  • Neue Corona-Massnahmen

    Aufgrund des Entscheids des Walliser Staatsrats vom 22. Dezember 2020 müssen Sportanlagen ab Sonntag, 27. Dezember, ihre Türen schliessen.

    Das Ausüben von Sport im Freien in Gruppen von maximal fünf Personen bleibt erlaubt.

    Sportaktivitäten für Personen unter 16 Jahren bleiben erlaubt (mit Ausnahme von Wettkämpfen).

    Diese Massnahmen gelten bis am 22. Januar 2021